Berühmte Portugiesen

Nobelpreisträger:

 

António Egas Moniz

( António Caetano de Abreu Freire Egas Moniz )

Geboren am 29. November 1874 in Estarreja und  † am 13. Dezember 1955 in Lissabon.

Er war ein Neurologe und Politiker.

1949 bekommt er den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Er entdeckte den therapeutischen Wert der präfrontalen Leukotomie bei gewissen Psychosen.

 

 

 

José Saramago

( José de Sousa Saramago )

Geboren am 16. November 1922 in Azinhaga und  † am 18. Juni 2010 in Tías auf Lanzarote.

Er war ein Lyriker, Erzähler und Dramatiker.

1998 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Ihm wurde der Ehrendoktortitel der Universitäten von Turin, Sevilla und Valencia, Manchester und Coimbra verliehen.

Literatur:

Die Stadt der Blinden

José Saramago – Die Stadt der Blinden – Roman von 2015 bei Amazon.de

Doppelgänger

José Saramago – Der Doppelgänger – Roman von 2013 bei Amazon.de

Kain

José Saramago – Kain – Roman von 2013 bei Amazon.de

Eine Zeit ohne Tod

José Saramago – Eine Zeit ohne Tod – Roman von 2015 bei Amazon.de

Das Evangelium nach Jesus Christus

José Saramago – Das Evangelium nach Jesus Christus – Roman von 2014 bei Amazon.de

 

 

Weitere berühmte Portugiesen:

 

José Manuel Barroso

( José Manuel Durão Barroso ) 

Geboren am 23. März 1956 in Lissabon.  

Er war ein Politiker und Mitglied der EVP und war von 2004 bis 2014 für zwei Amtszeiten Präsident der Europäischen Kommission.

 

 

Fernando Pessoa

( Fernando António Nogueira de Seabra Pessoa )

Geboren am 13. Juni 1888 in Lissabon und  † am 30. November 1935 auch in Lissabon.

Er war ein Dichter und Schriftsteller.

Zitat:

Einen Mann der Tat erkennt man daran, dass er nie schlecht gelaunt ist.

 

Mehr Zitate von Fernando Pessoa.

 

Literatur:

Fernando Pessoa

Fernando Pessoa Fernando Pessoa – Wenn das Herz denken könnte…- Sätze aus dem Gesamtwerk – Buch von 2015 bei Amazon.de

Ein anarchistischer Bankier

Fernando Pessoa – Ein anarchistischer Bankier – Buch von 2006 bei Amazon.de

Das Buch der Unruhe

Fernando Pessoa – Das Buch der Unruhe – Buch von 1998 bei Amazon.de

 

 

 

Aristides de Sousa Mendes 

Geboren am 19. Juli 1885 in Cabanas de Viriato nahe Viseu und  † am 3. April 1954 in Lissabon.

Er war ein Diplomat und wird als einer der Gerechten unter den Völkern geehrt.

Im zweiten Weltkrieg arbeitete er als Generalkonsul in Bordeaux. Gegen die Vorschriften stellte er für ca. 30.000 Menschen ungeachtet der Nationalität, Rasse oder Religion, die in Not waren, ein Visum für die Einreise nach Portugal aus.

Als die portugiesische Regierung Salazar´s von den Aktivitäten von Mendes erfuhr, wurde er am 23. Juni 1940 seines Amtes enthoben. Ihm wurde die Rechtsanwaltslizenz entzogen, die Pension gestrichen und seine Familie geächtet.

Verarmt und schwer krank verstarb er 1954 im Alter von 69 Jahren.

Der Gerechte

Der Gerechte von Bordeaux: Wie Aristides de Sousa Mendes 30 000 Menschen vor dem Holocaust bewahrte – Buch von 2011 bei Amazon.de

 

 

 Carlos Sampaio Garrido

( Carlos de Almeida Fonseca Sampaio Garrido )

Geboren am 5. April 1883 in Portugal und  † im April 1960. 

Er war ein Diplomat und wird als einer der Gerechten unter den Völkern geehrt.

Im zweiten Weltkrieg arbeitete er als Botschafter in Ungarn und versteckte dort 12 Juden. Als die ungarische Gestapo davon Wind bekam, musste er das Land verlassen und arbeitete dann als Botschafter in der Schweiz. Von dort aus stellte er gut 1.000 ungarichen Juden einen portugiesischen Pass aus, so daß diese Menschen sicher nach Portugal einreisen konnten.

 

 

 

Luís de Camões

( Luís Vaz de Camões )

Geboren um 1524 in Lissabon und  † am 10. Juni 1580 auch in Lissabon.

Er war der bedeutendste Dichter Portugals und schrieb das Nationalepos “ Os Lusíadas – Die Lusiaden „.

Zitat:

Genug vom schlauen Griechen, vom Trojan
und von den großen Fahrten, die sie machten;
Genug von Alexander und Trajan,
von Siegesehren auch, die ihnen lachten;
Ich singe jetzt vom tapferen Lusitan,
dem sich Neptun und Mars gefügig machten.
Genug von dem, was früher war zu loben,
Denn ein viel größerer Mut hat sich erhoben.

erhältlich im https://www.elfenbein-verlag.de/camoes.htm

Mehr Zitate von Luís de Camões.

Sein Todestag ist heute ein portugiesischer Nationalfeiertag.

Literatur:

Luís de Camões

Sämtliche Gedichte: Portugiesisch – Deutsch – Camões Werke in drei Bänden von 2007 bei Amazon.de

Luís de Camões – Die Lusiaden: (Os Lusíadas) – – Buch von 2010 bei Amazon.de

Dramen und Briefe

Luís de Camões – Dramen und Briefe – Portugiesisch – Deutsch (Camões Werke in drei Bänden) von 2015 bei Amazon.de

 

 

 

 

António Ribeiro Chiado

Geboren um 1520 in Évora und † um 1591 in Lissabon.

Er war ein Dichter und Dramatiker.

Der Lissabonner Stadtteil Chiado ist nach ihm benannt. Sein Denkmal steht auch dort.

 

 

 

Gil Vicente

Geboren um 1465 und † um 1536.

Er war ein Dramatiker und gilt als Gründer des nationalen Theaters.

Heute trägt ein Fußballclub in Portugal seinen Namen: Gil Vicente FC

 

 

one-way-street-146892__340