Leichtathletik

Leichtathletik-Europameisterschaften 2012

in Helsinki / Finnland

Platz 11. im Medaillenspiegel 

1 x Gold  —   1 x Silber  —  1 x Bronze


**************************************************************************

 

Leichtathletik-Europameisterschaften 2016

in Amsterdam / Niederlande

Platz 7. im Medaillenspiegel 

3 x Gold  —   1 x Silber  —  2 x Bronze

 

Gold  —  Halbmarathon der Frauen

Sara Moreira

 

Gold  —  Teamwertung im Halbmarathon der Frauen

Sara Moreira

Jéssica Augusto

Dulce Félix

Marisa Barros

Vanessa Fernandes

 

Gold  —  Dreisprung der Frauen

Patrícia Mamona

 

Silber — 10.000 Meter-Lauf der Frauen

Ana Dulce Félix

 

Bronze —  Kugelstoßen der Männer

Tsanko Arnaudov        

 

Bronze —  Halbmarathon der Frauen   

Jéssica Augusto

 


**************************************************************************

 

Leichtathletik-Europameisterschaften 2018

in Berlin / Deutschland

vom 7. bis zum 12. August 2018

 

 


**************************************************************************

 

Ausnahmeathleten:

 

Carlos Lopes

( Carlos Alberto de Sousa Lopes )

Geboren am 18. Februar 1947 in Viseu.

Erfolge:

1976 wurde er Weltmeister im 10.000 Meter Crosslauf.

1976 gewann er die Silbermedaille im 10.000 Meter-Lauf der Männer bei den olympischen Sommerspielen in Montréal.

1984 wurde er Weltmeister im 10.000 Meter Crosslauf.

1984 gewann er die Goldmedaille im Marathonlauf bei den olympischen Sommerspielen in Los Angeles. Es war die erste Goldmedaille für Portugal.

Carlos Lopes – Olympic Marathon Champion, Los Angeles 1984.

1985 wurde er Weltmeister im 10.000 Meter Crosslauf.

1985 gewann er den Rotterdam-Marathon.

 


 

Rosa Mota 

( Rosa Maria Correia dos Santos Mota ) 

Geboren am  29. Juni 1958 in Porto.

Erfolge:

1982 wurde sie Europameisterin im Marathonlauf.

1983 gewann sie den Rotterdam-Marathon.

1984  gewann sie die Bronzemedaille  im Marathonlauf bei den olympischen Sommerspiele in Los Angeles.

1986 wurde sie Europameisterin im Marathonlauf.

1986 gewann sie den Tokyo International Women’s Marathon.

1987 wurde sie Weltmeisterin im Marathonlauf.

1987 gewann sie den Boston-Marathon.

1988 gewann sie die Goldmedaille im Marathonlauf bei den olympischen Sommerspiele in Seoul. Sie war die erste Frau, die für Portugal eine Goldmedaille gewann.

Wie Rosa die Ziellinie überquerte.

Und weil es so schön war, hier noch einmal die Siegerehrung.

1988 gewann sie den Boston-Marathon.

1990 wurde sie Europameisterin im Marathonlauf.

1990 gewann sie den Boston-Marathon.

1991 gewann sie den London-Marathon.

 


 

Fernanda Ribeiro

Geboren am  23. Juni 1969 in Penafiel.

Erfolge:

1994 wurde sie Europameisterin im 10.000-Meter-Lauf.

1995 wurde sie Weltmeisterin im 10.000-Meter-Lauf.

1995 wurde sie Vize-Weltmeisterin im  5.000-Meter-Lauf.

1996 gewann sie die Goldmedaille im 10.000 Meter-Lauf bei den olympischen Sommerspielen in Atlanta.

Gänsehaut im Final-Lauf

1997 wurde sie Vize-Weltmeisterin im  10.000-Meter-Lauf.

1997 wurde sie Dritte bei der Weltmeisterschaft im  5.000-Meter-Lauf.

2000 gewann sie die Bronzemedaille im 10.000 Meter-Lauf bei den olympischen Sommerspielen in Sydney.

 


 

Francis Obiorah Obikwelu

Geboren am  22. November 1978 in Onitsha, Nigeria.

Seit 2001 portugiesischer Staatsbürger.

Erfolge:

2002 wurde er Europameister im 100-Meter-Lauf.

2002 wurde er Vize-Europameister im 200-Meter-Lauf.

2004 gewann er die Silbermedaille im 100-Meter-Lauf bei den olympischen Sommerspielen in Athen.

Was für ein kanppes Rennen.

Gold für Justin Gatlin (USA) Zeit: 9,85 Sekunden

Eine Hundertstelsekunde langsamer!

Silber für Francis Obikwelu Zeit: 9,86 Sekunden ( Europarekord )

2006 wurde er Europameister im 100-Meter-Lauf.

2006 wurde er Europameister im 200-Meter-Lauf.

 


Nélson Évora

Geboren am 20. April 1984 in der Elfenbeinküste.

Seit 2002 portugiesischer Staatsbürger.

Erfolge:

2007 wurde er Weltmeister im Dreisprung.

2008 gewann er die Goldmedaille im Dreisprung bei den olympischen Sommerspielen in Peking.

Evora sets triple jump national record.

2009 wurde er Vize-Weltmeister im Dreisprung.

2015 wurde er Dritter bei der Weltmeisterschaft im Dreisprung.

 

 

one-way-street-146892__340